Tierischer Fremdenführer

Guten Morgen, liebe Schweizer! Was macht ihr hier? Ach, ihr wollt euch wie tausend Andere durch den samstäglichen Markt am Ferry Building fressen. Das ist aber mein Pier! Und wenn ich nichts von euren Zimtstangen, Croissants, Plundern und Pains au Chocolat bekomme, lass ich evtl. aus Versehen etwas auf euer Frühstück fallen. Also – her mit den Gipfeli!

Möwe Jonathan

Möwe Jonathan

Yummi, das war jetzt echt lecker. Soll ich Euch ein bisschen meine schöne Stadt zeigen? Twin Peaks wäre z.B ein guter Aussichtspunkt. Okay, Buddys? Wir sehen uns in einer Stunde! (Möwe zieht ab, wir schnüren die Wanderschuhe).

Aussicht von einem der beiden Twin Peaks

Aussicht von einem der beiden Twin Peaks

Nicht zu viel versprochen, oder? Aber wie seht ihr denn aus? So verschwitzt und abgekämpft wegen der paar Höhenmeter? (277 MüM, ca. 200 Stufen…) Also mir gefällt es hier oben! Kann ich die blöden Krähen ärgern und mich vom Wind davontragen lassen. Wohin wollt ihr jetzt? Zu den Seelöwen? Okay, ist mir recht, da gibt’s immer mal wieder guten Fisch.

Seelöwen am Pier 39

Seelöwen am Pier 39

Irgendwie komische Viecher, finde ich. So gross, so plump. Und so laut! Aber Euch Menschen gefällt es halt, wenn die sich gegenseitig ins Wasser schubsen und dann genau da wieder auf den Steg wollen, wo schon alle liegen. Das gibt jedes Mal mega „Lämpen“, sag ich euch! Und jetzt? Hunger? Aha. Also, ich würde wahnsinnig gern mal ins „Slanted Door“ im Ferry Market Building gehen! Aber die lassen mich da nicht rein. Vielleicht könnt ihr da was machen? So als Gegenleistung für meine Stadtführung? Ich liebe vietnamesischen Sea Food – den bekomme ich hier ja auch nicht alle Tage. (Danke Mike, für den Super-Tipp!).

San Francisco Sightseeing (9 von 3)

Ah, so ist’s gut! Fliegt sich bedeutend besser mit ein paar Kalorien im Magen. War wirklich ein köstliches Mahl, danke guys. Und wohin jetzt? Zum Ocean Beach?  No problem. Folgt mir! (Möwe fliegt davon, wir nehmen UBER-Taxi).

San Francisco Sightseeing (1 von 7)

Tia, so ist das halt in San Francisco. Strahlender Sonnenschein und dann – von einer Minute zur andern – liegt alles im Nebel. Sieht aber trotzdem ganz cool aus, oder? Ich jedenfalls liebe diesen zauberhaften Strand! Und jetzt mach ich mit euch eine Wette: Zum Abschluss wollt ihr sicher noch die Brücke sehen. Ja, ja ich weiss die goldene Brücke. Obwohl, das Ding ja orange ist. Aber das muss man ja als Möwe nicht verstehen.

Die berühmte Golden Gate Bridge

Die berühmte Golden Gate Bridge

Seid ihr jetzt zufrieden? Und wusstet ihr, dass 24 schwindelfreie Maler jede Woche hier 1000 Gallonen (= 3700 Liter) orange Farbe Kaufpinseln? Hat mir zumindest einer erzählt…

San Francisco Sightseeing (11 von 1)

So, meine Lieben. Führ den Rückweg könnt ihr die Fähre nehmen. Ich mach jetzt mal die Fliege! Tschüss!

San Francisco Sightseeing (4 von 7)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s