Inselglück

Psst, hört Ihr mich? Ich muss ein bisschen leise sein, denn eigentlich dürfte ich Euch diesen Geheimtipp gar nicht verraten. Salina, der Garten der liparischen Inseln, ist nämlich ein kleines Paradies. Was man hier tun kann? Ooch, eigentlich muss man hier gar nichts tun. Aufs Meer blicken und den Morgen Abend werden lassen, genügen vollkommen.

 Unser Haus in Lingua auf Salina: Katze inbegriffen

Dazwischen ein Pane Cunzato essen. Das ist eine Art ungebackene Brot-Pizza, die als Inselspezialität gilt und uns in Rinella am besten geschmeckt hat. Dazu ein Gläschen salinischen Malvasia schlürfen und sich am späteren Nachmittag bei Alfredo in Lingua durch die besten Granite der Welt essen. Granite sind eine Art Sorbet, schmecken aber tausendmal besser! Pistazien, Mandeln, Schokolade habe ich schon verdrückt, jetzt kommen Maulbeeren und Melonen dran. Beim Essen und Trinken natürlich nie vergessen, aufs Meer zu blicken!

Wenn das Meer dann zu sehr lockt – habe ich schon erwähnt, dass es 27 Grad warm ist? – an einen der kleinen, zugegeben etwas steinigen oder schwarzsandigen Vulkan-Strände fahren (Töffli mieten!) und ins kristallklare Wasser eintauchen. In der Nachmittagssonne eindösen und allenfalls dazwischen aufs Meer blicken.

abendrot-9-von-16

Töffli-Buebe!

Später am Abend durch die Gässchen von Santa Marina Salina bummeln und vielleicht Zeuge einer der vielen Prozessionen zu werden. Auf der hübschen Terrasse des Hotels Santa Marina einen Apéro geniessen und aufs Meer blicken. Noch später Schwertfisch mit salinischen Kapern (gelten als die Besten!) bestellen. Oder einen äolischen Salat mit Kapern, Sardellen, Tomaten und Oliven. Oder Spaghetti „alle tute guste eolie“.. Ach ich hör jetzt auf. Muss mich dringend hinlegen und aufs Meer blicken …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s